Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

1. Anmeldung- und Zahlungsbedingungen
Anmeldungen sind ausschliesslich per Mail an info@rhombusbike.ch möglich. Diese werden umgehend bestätigt.
a) bei Mehrtages- und Wochenangeboten:
Zusammen mit der Anmeldebestätigung wird dir für das Angebot Rechnung gestellt. Bis zur Begleichung der Projektkosten gilt die Anmeldung als provisorisch. Für Mehrtages- oder Wochenprojekte wird in der Regel eine Anzahlung fällig.
b) bei Tagestouren:
Die Anmeldungen bis zwei Wochen vor der Tour sind verbindlich. Die Kosten sind von der Gruppengrösse abhängig und zu Beginn der Tour bar zu begleichen.

2. Einzelzimmer
Einzelzimmerzuschläge werden mit der Rechnung / Bestätigung erhoben. Buchungen von sogenannten „halben“ Doppelzimmern werden angenommen. Wird das Zimmer nur mit einer Person belegt, behalte ich mir eine Umbuchung gegen den entsprechenden Einzelzimmerzuschlag vor.

3. Abmeldung
a) bei Mehrtages- und Wochenangeboten:
Für Annullierungen gelten pro Person die folgenden Gebührenansätze:
30-20 Tage vor Projektbeginn: 25% des Arrangementbetrags
19-10 Tage vor Projektbeginn: 50% des Arrangementbetrags
9-0 Tage vor Projektbeginn: 75% des Arrangementbetrags
Bei Nichterscheinen wird der Gesamtbetrag zurückbehalten.
b) bei Tagestouren:
14-10 Tage vor Projektbeginn: 25% des Arrangementbetrags
9-5 Tage vor Projektbeginn: 50% des Arrangementbetrags
4-0 Tage vor Projektbeginn: 75% des Arrangementbetrags
Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung ist der Gesamtbetrag geschuldet.

Als Stichtag der Abmeldung gilt das Eingangsdatum der Mitteilung.

4. Projektunterlagen
a) bei Mehrtages- und Wochenangeboten:
Diese werden dir nach Eingang der vollständigen Zahlung per Mail zugeschickt.
b) bei Tagestouren:
Ebenfalls per Mail nach der definitiven Ansetzung der Tour, also ca. 10 Tage vorher.

5. Programmänderungen
Allfällige Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wird ein Projekt aus irgendwelchen Gründen abgesagt, wird der einbezahlte Gesamtbetrag ohne Abzüge zurückerstattet.

6. Haftung
rhombusbike vergütet den Ausfall vereinbarter Leistungen oder zusätzlich entstandener Kosten, soweit es dem Betreuer nicht möglich war, vor Ort eine gleichwertige Ersatz-leistung anzubieten und auch kein Verschulden der Teilnehmerin / des Teilnehmers vorliegt. Die Haftung ist jedoch auf den Preis des Angebotes beschränkt und erfasst nur den unmittelbaren Schaden.
rhombusbike haftet gegenüber der Teilnehmerin / dem Teilnehmer nicht, wenn die Nichterfüllung des Vertrages zurückzuführen ist auf:

  1. Versäumnisse des Gastes

  2. unvorhergesehene oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist

  3. höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches rhombusbike oder ein Dienstleistungs-träger trotz aller gebotenen Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.


Mountainbiking ist mit einem erhöhten Unfallrisiko verbunden. Es wird deshalb von jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin ein erhöhtes Mass an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit vorausgesetzt. Auf allen Biketouren und natürlich auch bei den Technikkursen ist das Tragen eines geprüften Bikehelms obligatorisch. Ebenso wird das Tragen zweckmässiger und guter Bikebekleidung inkl. Bikehandschuhe dringend empfohlen.

Im Weiteren haftet rhombusbike nicht für Personen- und Sachschäden, die durch mangelhaften Zustand der Bikes entstehen.

7. Versicherung und Annullierungsschutz
In den Verkaufspreisen ist keine Versicherung eingeschlossen. Dem Gast wird aber dringend empfohlen, eine Annulations- und evtl. eine Personenassistance-Versicherung abzuschliessen. Dabei sind generell folgende Risiken gedeckt: Rettungs-, Bergungs-, Such- und Heimschaffungskosten sowie die Kosten für eine Annullation aus zwingenden Gründen. Darüber hinaus sind bei den Angeboten von rhombusbike auch keine Gepäck-, Diebstahl-, Unfall- oder Krankenversicherungen mit eingeschlossen. Der Gast wird darauf hingewiesen, seine Versicherungsdeckung zu prüfen und gegebenenfalls eine Zusatzversicherung abzuschliessen.

andere Informationen

Bikerkodex

Leistungsstufen